Logo_klein
Home
Wir über Uns
Trockenbau
Leistungen
Referenzen
Partner
Kontakt
Links
Impressum
Trockenbau


Was ist eigentlich Trockenbau?

Den Begriff sowie das eigenständige Gewerk
 

Trockenbau, gibt es nun schon seit über 40
Jahren und dennoch kommt es auch heute
noch öfters zu Verwechslungen und Unklar-
heiten, was eigentlich damit gemeint ist.

Der Begriff Trockenbau hat nichts mit dem
austrocknen bzw. trockenlegen von feuchten
Bausubstanzen zu tun.

Im Trockenbau werden auch keine Luftent-
feuchter erstellt, um den noch feuchten oder
sogar unter Wasser stehenden Rohbau aus-
zutrocknen. Unter dem Begriff Trockenbau
ist kurz gesagt die Montage, sowie das Zu-
sammensetzen von vorgefertigten Baustoffen
und Bauteilen, zu Wand, Decken und Boden-
konstruktionen zu verstehen.

Ob im Alt - oder Neubau, im Objekt- oder im
Wohnungsbau, im öffentlichen- oder nicht
öffentlichen Bau, bei Renovierung, Sanierung
oder bei ganz individuellen Sonderwünschen.
Es gibt nichts bei dem die Trockenbauweise
nicht eingesetzt werden kann.

 

 


trenn3

 

 

decken5

 

Welche Materialien werden von uns verarbeitet?
 

 

trocken2

 

Gipskartonplatten

Bei Gips handelt es sich um eine Verbindung
aus Calciumsulfat und Wasser. Dieser Rohstoff
verwendet man um GK-Bauplatten herzustellen.
Gips ist völlig geruchsfrei, außerdem enthält bzw.
entwickelt er keine gesundheitsschädlichen Sub-
stanzen. All das macht ihn für Mensch, Tier und
Umwelt gleichermaßen gut verträglich. Die aus
ihm gefertigten Gipskartonplatten sind es daher
ebenfalls. Zudem verbessern sie aufgrund ihrer
speziellen Eigenschaften das Raumklima und
die Wohnbehaglichkeit.

 

 

trocken3

 

 

Ökologische Dämmung

Flachsdämmung, hergestellt aus der Flachs-
pflanze, stärken die Landwirtschaft und die Re-
ssourcen. Die Herstellung verbraucht vergleichs-
weise wenig Energie. Flachs kann bis zu 20%
seines Eigengewichts an Feuchtigkeit aufneh-
men und wieder abgeben. Dies wirkt sich be-
sonders positiv auf das Raumklima aus.
Hanfdämmung, hergestellt aus der Hanfpflanze,
ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Mensch-
heit für Kleidung, Papier, Öl oder Medizin. Beim
Anbau der Pflanze sind keine Herbizide und Pe-
stizide erforderlich. Hanf schafft regionale Stoff-
kreisläufe mit nachwachsenden Rohstoffen.
Zellulose-Dämmung, wird aus recycelten Tages-
zeitungen hergestellt. Das Material ist so rein
und frei von ökologisch bedenklichen Zusätzen.
Konstruktionen mit Zellulosedämmung bieten
außerdem einen optimalen Brandschutz

 

trocken4

 

 

 

Profile

Die Unterkonstruktionen unserer Wände und
Decken, bestehen aus verzinktem Stahlblech-
Profilen. Auf Wunsch wird die Unterkonstruktion
auch mit Holz montiert.

 

 

trocken1

 

 

Minerallwolle

Mineralwolle ist ein aus natürlichen Rohstoffen
gewonnenes Produkt, und besteht zu mindest.
90% heimischen Materialien wie Kalkstein,
Feldspat, Dolomit, Basalt, Diabas, Sand und
Zement, die aus natürlichen Vorkommen ge-
wonnen werden, sowie z.B. aus Altglas. Bis zu
7% der Mineralwolle sind organische Stoffe und
Bindemittel, die sich im wesentlichen aus Kunst-
harzbestandteilen zusammensetzen. Sie bietet
optimalen Wärme-, Schall- und Brandschutz vom
Keller bis zum Dach. Außerdem ist sie über Jahr-
zente hinweg alterungsbeständig und deswegen- besonders wirtschaftlich.

 

[Home] [Wir über Uns] [Trockenbau] [Leistungen] [Referenzen] [Partner] [Kontakt] [Links] [Impressum]